Jugend | 22.10.2017 - 19:00

A1 feiert in der EnBW Oberliga den dritten Sieg in Folge.

Die FVL A1 Junioren haben sich mit einem 3:1 Heimsieg gegen den SSV Reutlingen ins Tabellenmittelfeld vorgeschoben. Es war der dritte Sieg in Folge.

Zunächst ging der Gast von der Achalm in Führung. In der 17. Minute traf Cedric Schmid zur Gästeführung.
Die Freude der Gäste dauerte aber nicht lange. Innerhalb von drei Minuten drehte der FVL die Partie.
In der 24. Minute sorgte Cedric Cramer für das 1:1, in der 27. Minute verwandelte Robin Dörner einen
Elfmeter zur 2:1 Führung. Für die Entscheidung für den FVL sorgte Martin Kuchtanin in der 72. Minute mit seinem Tor zum 3:1 Endstand.

Nach der Spielpause am Wochenende reist man am Sonntag, 5. November zum Gastspiel beim SSV Ulm 1846.

verfasst von: ws
Teile diese Neuigkeiten: