Herren | 19.08.2016 - 10:30

Zur Heimspielpremiere kommt der verbandsligaerfahrene FV Olympia Laupheim nach Löchgau

Am Samstag (15.30 Uhr) findet die Heimspielpremiere der Herren I in der Verbandsliga statt. Zu Gast ist dann der FV Olympia Laupheim. Damit bekommt man es gleich mit einer sehr verbandsligaerfahrenen Mannschaft zu tun.

Von 2003 an spielte Olympia bis 2012 in der höchsten württembergischen Liga, musste dann in die Landesliga, ist dann aber 2014 wieder in die Verbandsliga aufgestiegen. In der letzten Saison belegte Laupheim den 12. Platz in der Abschlusstabelle. Man musste in die Abstiegsrelegation und hat in diesem Spiel den SV Zimmern geschlagen. Der SV Zimmern war am letzten Wochenende der erste Gegner von Laupheim, weil auch Zimmern trotz der Niederlage in der Relegation in die Verbandsliga durfte. Auch diese Partie gewann Laupheim 1:0 und startete somit erfolgreich in die Saison 2016/17. Mit einem sehr jungen Team und einer langen Verletztenliste reist Olympia zur Heimpremiere des FVL. Trotzdem muss man sich auf eine starke Mannschaft gefasst machen die alles dafür tun will, um den Start in die Saison mit einem Auswärtssieg vollends perfekt zu machen.

Das FVL-Team des Trainergespanns der Gebrüder Herbst geht sehr fokussiert in die Partie. Nach der 0:2 Auftaktniederlage in Gmünd, trotz einer über weite Strecken guten Partie, möchte man auf heimischem Gelände mit einem Sieg die Heimstärke demonstrieren. Allerdings haben die Verantwortlichen nicht alle Mann an Bord. Kai Irrgang und Marco Stender plagen Verletzungen. Auch der Einsatz von Philipp Sturm und Christopher Önverdi ist fraglich. Durch urlaubsbedingten Trainingsrückstand steht der eine oder andere Spieler zudem noch nicht zur Verfügung.

Vor eigenem Publikum hat sich die Mannschaft aber fest vorgenommen, mit viel Disziplin, Spielfreude und einem couragierten Auftreten eine gute Partie zu spielen um am Ende den ersten Sieg beim Abenteuer Verbandsliga einzufahren. Bleibt abzuwarten, wen Cheftrainer Thomas Herbst in der Anfangsformation aufbietet.

verfasst von: ws
Teile diese Neuigkeiten: