Verein | 04.06.2016 - 12:30

Neuer Kunstrasenplatz: Bei Spenden noch „Luft nach oben“ - Nächster Schritt in Richtung Realisierung ist gemacht

Bei der letzten Gemeinderatssitzung wurde der Finanzierungsanteil der Gemeinde am Neubau des Kunstrasenplatzes durch den FV Löchgau freigegeben. Damit ist eine weitere wichtige Voraussetzung für einen Baubeginn noch in diesem Jahr gegeben. Bei den Spenden, die der Verein zur Finanzierung benötigt gibt es allerdings noch "Luft nach oben."

Nach den neuesten Berechnungen kostet das Projekt rund eine Million Euro. 25% der Kosten trägt der FVL, den Rest die Gemeinde. Zur Finanzierung des Vereinsanteils ist derzeit eine Darlehensaufnahme nötig. Diese möchte der Vorstand verhindern, um den Vereinsetat mittelfristig nicht mit Zins- und Tilgungsleistungen zu belasten. Daher sind weitere Spenden notwendig. Auf dem Spendenkonto sind durch Mitglieder und Sponsoren schon Beträge eingegangen, aber noch längst nicht so viel, um eine Verschuldung durch das anspruchsvolle Projekt zu vermeiden. Daher braucht der Verein weitere Spenden auf das Spendenkonto bei der Löchgauer Bank (IBAN: DE22600695380074369008; BIC: GENODES1LOC).

Zum Stand des Verfahrens: Vor wenigen Tagen wurde die Baugenehmigung erteilt und postwendend dem Württembergischen Landessportbund (WLSB) ergänzend zu dem bereits eingereichten Zuschussantrag vorgelegt (Zuschuss 75.000 Euro). Mit einer Baufreigabe wird kurzfristig gerechnet. Danach kann die Ausschreibung erfolgen. Im Juni unternehmen Gemeinderat und Verein noch eine Besichtigungsfahrt, um sich über verschiedene Kunstrasenarten vor Ort zu informieren. Die Ausführungsplanung wurde vom Ingenieurbüro kürzlich vorgelegt. Baubeginn ist im Herbst vorgesehen.

verfasst von: ws
Teile diese Neuigkeiten: