Herren | 09.10.2015 - 11:00

FVL empfängt heute Eltingen - FVL II empfängt Meisterschaftsfavoriten Marbach

Zu ungewohnter Stunde, nämlich um 20.00 Uhr, empfängt der Tabellenführer der Landesliga aus Löchgau heute Abend den TSV Eltingen.

Die Schützlinge von Karl-Heinz Fuhrmann, galten vor der Saison als eine Art Geheimfavorit unter den Fachleuten. Nach einem guten Spitzenplatz in der letzten Saison hat man sich gezielt verstärkt. Zudem verfügt die Mannschaft mit Sascha Häcker und Mario Klotz über zwei absolute Torjäger, die an einem guten Tag ein Spiel allein entscheiden können. Trotzdem läuft es momentan nicht so gut für die Leonberger Vorstädter. Mit neun Punkten belegt man nur den zehnten Platz und hat vor allem auf eigenem Platz Schwierigkeiten. Vor allem die 1:2 Niederlage gegen 07 Ludwigsburg am letzten Wochenende tat weh. Auswärts läuft es jedoch gut, was vor allem durch den klaren Sieg in Untermünkheim unterstrichen wurde. Der FVL konnte bis jetzt die Maximalpunktzahl erreichen und hat die Tabellenführung inne.

Trainer Evangelos Sbonias weiß, dass es heute schwer wird gegen unbequem zu spielende Eltinger. In der letzten Saison hat man zu Hause 0:2 verloren. Dies will die Mannschaft wieder gerade rücken und hofft auf weitere drei Punkte. Selbstbewußtsein ist bei den Spielern vorhanden, obwohl man sich eventuell auf ein Geduldsspiel einrichten muß. Sofern die Mannschaft die Leistung von Crailsheim wiederholen kann, sollte auch heute ein Sieg drin sein. Personell muß Sbonias auf die erkrankten Andreas Stäb und Kai Irrgang verzichten, bei Shpejtim Islamaj ist noch nicht klar ob die Platzwunde vom letzten Spieltag wieder verheilt ist. Die Mannschaft hofft, dass ihr zahlreiche Fans den Rücken stärken.

Mit dem FC Marbach gastiert am Sonntag um 15.00 Uhr ein ganz heißer Meisterschaftsfavorit beim Löchgauer Bezirksligisten. Nach dem letztjährigen Abstieg aus der Landesliga ist der sofortige Wiederaufstieg das erklärte Ziel der Schillerstädter. Trainer Chris Seeber hat die Mannschaft in der neuen Saison gezielt verstärkt und verfügt mit Patrick Flamm über einen ausgesprochenen Torjäger. Bis jetzt liegen die Marbacher im Soll. Mit 15 Punkten belegt man Platz vier und ist als einzige Bezirksligamannschaft noch ungeschlagen. Vor allem der Sieg gegen Hellas hat dem FC Auftrieb gegeben und man hofft auch morgen auf die Punkte. Löchgaus Trainer Thomas Herbst hat natürlich etwas dagegen. Mit sieben Punkten belegt sein Team derzeit Platz 11 und ist ebenfalls dringend auf Punkte angewiesen. Personell kann Herbst aus dem Vollen schöpfen und hofft, dass morgen mindestens ein Bonuspunkt gelingt. Die Zuschauer werden in diesem Spiel sicher auf ihre Kosten kommen.

verfasst von: mö
Teile diese Neuigkeiten: